Willkommen auf Saunataschen.com

Warum eine echte Saunatasche eine gute Idee ist

saunatascheExtra für die Sauna eine zusätzliche Saunatasche kaufen? Dies mag auf den ersten Blick wie Geldverschwendung wirken, wenn zuhause schon verschiedene Sporttaschen, Rucksäcke und Einkaufskörbe vorhanden sind. Doch es gibt einige gute Gründe, warum spezielle Saunataschen eine gute Investition sind. Die beiden wichtigsten: Saunataschen sind genau auf die Bedürfnisse regelmäßiger Saunagänger zugeschnitten und wenn die Saunatasche ausschließlich für Saunabesuche verwendet wird, entfällt das lästige Umpacken der Accessoires.

Was sind Saunataschen eigentlich?

Spezielle Saunataschen sind noch relativ neu auf dem Markt und spiegeln den Wellness-Boom der letzten Jahre wider. War die Sauna früher meist tatsächlich nur eine einzige finnische Sauna als Teil örtlicher Schwimmbäder, ist die Zahl der Thermalbäder mit großen Saunalandschaften in den letzten beiden Jahrzehnten regelrecht explodiert. Immer mehr Hotels richten Wellness-Abteilungen ein um Kunden zu locken und die Zahl der Reisenden, die sich ab und zu einen speziellen Wellnessurlaub oder ein Wellnesswochenende gönnen, boomt. Durch das steigende Interesse an der Sauna und an regelmäßigen erholsamen Besuchen im nächstgelegenen Thermalbad oder „Spa“ wachsen natürlich auch die Ansprüche an das Sauna-Erlebnis. Eine optimal auf die Bedürfnisse der Saunagänger abgestimmte Saunatasche gehört ebenso dazu wie spezielle neuartige Saunakleidung wie der Saunakilt oder die Saunamütze.

Anders als „normale“ Sporttaschen, die eher für Training und Fitnessstudio konzipiert wurden und auch gerne als Reisetaschen verwendet werden, sind Saunataschen gezielt für den Saunabesuch entwickelt worden. Dies bedeutet durchdachte Staufächer für den Saunabedarf. Wer kennt das unangenehme Gefühl nicht, wenn nach dem Saunabesuch nasse Handtücher und Badelatschen zusammen mit dem Kulturbeutel und trockenen Kleidungsstücken in ein einziges großes Hauptfach gesteckt werden müssen? Hier denkt die Saunatasche mit, indem sie verschiedene Staufächer für nasse und trockene Textilien bereithält und ein Sonderfach für Badelatschen oder Flip Flops.

Was gehört alles in die Saunatasche?

saunatascheRegelmäßige Saunagänger haben natürlich längst ihre Routinen beim Packen der Saunatasche entwickelt. Neulinge sind sich dagegen oft unsicher, was eigentlich alles benötigt wird. Dabei ist natürlich auch zwischen dem reinen Saunabesuch (2-3 Saunagänge und wieder nach Hause) und einem Wellnesstag mit Thermalbad (mit längeren Ruhepausen, zusätzlichen Behandlungen oder Massagen, Mahlzeiten, etc.) zu unterscheiden.

Für den reinen Saunabesuch, der idealerweise einmal pro Woche stattfinden sollte, gehören die folgenden Dinge in jede Saunatasche:

  • Ein Saunatuch zum Unterlegen in der Sauna
  • Ein großes Handtuch zum Abtrocknen nach dem letzten Duschen
  • Ein Bademantel
  • Badeschlappen oder Flip Flops

Mehr ist eigentlich gar nicht nötig. Die meisten Menschen nehmen noch folgende Dinge mit:

  • Kulturbeutel mit Toilettenartikeln wie Duschgel, Shampoo und Bodylotion
  • Bürste oder Kamm
  • Trinkwasser und evtl. einen leichten Snack wie Müsli-Riegel oder Obst
  • Lektüre für die Ruhepausen

Hier machen sich echte Saunataschen bereits bezahlt, da sie zusätzliche Fächer z.B. für das Trinkwasser bereithalten. So kann die Saunatasche einfach in ein Regal gestellt werden. Zwischen den Saunagängen steht das Wasser dann mit einem Griff zur Verfügung. Auch Lektüre wie Bücher, Zeitschriften und Tageszeitungen können in einem separaten Fach geschützt vor Feuchtigkeit und Wasserspritzern sicher transportiert werden.

Ein Tipp: Größere Thermalbäder bieten meist Haartrockner an. Gibt es in der eigenen Sauna keine Haartrockner oder erfordert die eigene Frisur mehr Aufwand, sollte ein eigener Föhn mitgenommen werden.

Lektüre ist manchmal ebenfalls vorhanden. Beim ersten Besuch eines neuen Thermalbades mit großer Saunalandschaft lohnt es sich, zunächst einen Rundgang zu machen um verschiedene Ruhezonen und Ruheräume zu entdecken. In mindestens einem Ruheraum ist meist ein Regal oder Tisch mit Büchern und Zeitschriften versteckt.

Speisen und Getränke in der Saunatasche mitnehmen?

saunatascheViele Thermalbäder verkünden am Eingang groß, dass der Verzehr mitgebrachter Speisen und Getränke verboten ist. Sie möchten logischerweise ihre eigenen teuren Getränke und Speisen verkaufen. Die Regeln werden jedoch selten durchgesetzt und eine eigene Flasche Wasser immer toleriert. Auch leichte Snacks wie Müsli-Riegel, die in der Saunatasche mitgenommen werden, sollten in Ordnung sein. Bei einem längeren Aufenthalt empfiehlt es sich jedoch, eine leichte frische Mahlzeit im Restaurant zu bestellen, z.B. einen Salat. Üppige Mahlzeiten sind nur nach dem letzten Saunagang zu empfehlen, damit der Kreislauf nicht belastet wird.

Wohin mit der Saunatasche?

Meist gibt es zwei Möglichkeiten um die Saunataschen zu verstauen: Wegsperren im Spind oder mitnehmen in die Saunalandschaft und ins Regal stellen. Die Saunatasche komplett mitnehmen ist wenig empfehlenswert, denn auch im schönsten Thermalbad besteht ein Restrisiko des Diebstahls. Daher ist es sinnvoller, die eigentliche Saunatasche mit den Wertsachen, trockenen Handtüchern und Kleidung im Spind wegzuschließen und einen kleineren Beutel mit Wasser, Lektüre und eventuell einem weiteren Handtuch mitzunehmen. Manche Anbieter haben hier schon so weit mitgedacht, dass sie spezielle Saunataschen mit zusätzlicher Zweittasche auf den Markt gebracht haben.

Was kann ich noch mit der Saunatasche anfangen?

Idealerweise bleibt die Saunatasche wirklich nur den Saunabesuchen vorbehalten. So entfällt das ständige Umpacken verschiedener Kleinteile. Der Kulturbeutel mit Shampoo, Duschgel, Deo, Bürste, etc. für die Körperpflege am Ende des Saunabesuchs kann permanent in der Saunatasche bleiben. Auch die Badelatschen können nach dem Trocknen direkt wieder hineingelegt werden. Für das sportliche Training werden andere Taschen bereitgehalten, z.B. die Fußballtasche mit separatem Stauraum für schmutzige Schuhe und den Ball, die Tennistasche mit separatem Fach für den Tennisschläger oder die speziell geformte Yogatasche mit Platz für eine aufgerollte Yogamatte.

Ist das Geld jedoch knapp, kann die Saunatasche natürlich auch anderweitig verwendet werden. Sehr praktisch ist sie als Reisetasche für Wochenendtrips, da sie genug Stauraum für Wäsche, Kulturbeutel, Fotoapparat und Reiseführer bietet. Angenehmer Nebeneffekt: Bei einem Aufenthalt in einem Hotel mit Wellnessbereich oder bei einem gezielten Wellnesswochenende kann sie gleich ihre gewohnten Dienste als Saunatasche leisten.

Saunataschen für jeden Geschmack

saunataschen

Da das Angebot an Saunataschen immer größer wird, gibt es für jeden Geschmack und jedes Bedürfnis die passende Saunatasche. Dem einen genügt eine mittelgroße Tasche mit Stauraum für das Nötigste, der andere nimmt lieber eine XXL Saunatasche mit um zusätzliche Handtücher, Snacks und ein dickes Buch darin unterzubringen. Die Saunatasche kann jederzeit auch als Schwimmtasche oder auch als Strandtasche dienen. Da die Saunatasche sehr geräumig und auch wasserabweisend ist, fühlt sie sich im Schwimmbad bzw. am Strand ebenfalls wohl. Es lohnt sich also, einfach mal online zu stöbern und auf Entdeckungstour zu gehen. Übrigens: Eine schöne Saunatasche ist auch ein tolles Geschenk für eine Person, die regelmäßig mit in die Sauna geht!