Saunatasche packen – Was mit in die Sauna nehmen?

Der erste Saunabesuch steht bevor? Vor allem im Herbst und Winter ist Saunieren ein beliebtes Freizeitvergnügen. Regelmäßige Saunagänge stärken das Immunsystem, sorgen für Entspannung und Wohlbefinden pur. Doch was genau gehört in die Saunatasche? Saunatasche packen kann mit unseren Tipps ganz einfach sein.

Das Saunahandtuch

Was gehört in die Saunatasche? Diese Frage stellen sich vor allem Saunaneulinge, die zum ersten Mal in die Sauna gehen. Das Wichtigste ist wohl das Saunatuch oder auch Saunahandtuch genannt. Damit wird die Sitzfläche abgedeckt, bevor man sich mit nackter Haut auf das Holz setzt.

Idealerweise hat man zwei Saunatücher dabei. Eines zum Abtrocknen und eines zum Duschen. Wer lange Haare hat, kann ein kleines Handtuch oder einen Haarturban bzw. Tourbantuch mitnehmen.

Komfortec 2er-Saunatuch Set 80x200 cm aus 100 % Baumwolle
Diese hautfreundlichen Handtücher im 2er-Set werden aus 100 % Baumwolle hergestellt und entsprechen dem Öko-Tex Standard 100. Die Saunahandtücher bieten einen unvergleichlichen Komfort, der jeden Wellness- oder Sportausflug noch angenehmer macht. Die flauschige Textur macht sie super saugfähig und gleichzeitig bemerkenswert strapazierfähig - eine ideale Wahl für alle Ihre Entspannungsbedürfnisse.

Wer möchte, kann auch ein Saunakilt – Die Alternative zum Saunahandtuch nutzen. Der Saunakilt basiert auf dem klassischen Kilt, besteht jedoch aus saugfähigem Handtuchstoff und ist ideal für einen entspannten Saunabesuch.

Bademantel, Duschgel und die Creme nicht vergessen

Vor und nach dem Saunagang empfiehlt sich eine Dusche. Dafür sollten Duschgel, Seife, Shampoo und Haarspülung in der Saunatasche nicht fehlen. Wenn Sie die Saunatasche packen, darf ein Kamm oder eine Bürste mit Haargummi nicht fehlen.

Vor allem dann, wenn Sie lange Haare haben. In manchen Saunen oder Saunalandschaften gibt es einen Föhn, aber wer auf Nummer sicher gehen will, sollte einen mitnehmen. Gerade wenn es draußen sehr kalt ist, sind trockene Haare eine Wohltat.

Wenn Sie sich vor und nach dem Saunagang ausruhen möchten, vergessen Sie den Bademantel nicht. Er sollte nicht zu dünn sein. Auch Badeschuhe und Badelatschen sind ein Muss, um sich in der Sauna bewegen zu können.

Wer viel schwitzt, sollte eine gute Creme und/oder Bodylotion nicht vergessen. Sie kann die Haut vor dem Austrocknen schützen.

Wasser, Obst und leichte Kost mit in die Sauna nehmen

In den meisten Saunalandschaften können Sie neben den Saunagängen auch entspannen und relaxen. Liegen im Ruheraum, oder einfach kurz in den Pool springen können nach den ersten Saunagängen eine wahre Wohltat sein.

Wer Lust hat, kann sich natürlich auch Tee, Obst oder andere Getränke mitnehmen. Wenn Sie viel schwitzen, müssen Sie natürlich auch genug trinken. Wer Essen mitnimmt, sollte leichte Kost wählen. Obst, Gemüse oder ein Vollkornbrot sind unsere Wahl, für einen angenehmen, nicht zu vollen Magen.

Kirschen in der Sauna

Wer möchte, kann sich etwas zu lesen mitnehmen. Wir von Saunataschen.com empfehlen, keine elektrischen Geräte mit in die Sauna-, bzw. Wellnessanlagen mitzunehmen. Diese können kaputtgehen, oder beschlagen. Ein gutes Buch oder eine Zeitschrift sind hier ideal. Wer mag, kann diese zusätzlich in einen Buchumschlag einhüllen.

Checkliste für die Saunatasche

Folgende Dinge sollten in der Saunatasche nicht fehlen. Natürlich muss nicht alles mit, deshalb haben wir die wichtigen Dinge zusätzlich fett markiert.

  • Saunahandtuch (Saunatuch)
  • Zwei weitere Duschtücher oder Saunahandtücher
  • Kleines Handtuch
  • Bademantel
  • Badehose oder Bikini
  • Badelatschen
  • Duschgel / Shampoo / Spülung
  • Haartrockner / Föhn
  • Haarbürste / Kamm
  • Haargummi
  • Wasser / Tee
  • Leichte Speisen wie Obst oder Gemüse
  • Zeitschriften / Bücher
  • Creme / Bodylotion

Spaß in der Sauna – Der Saunahut

Natürlich darf auch der Spaß in der Sauna nicht zu kurz kommen, vor allem, wenn man mit mehreren Personen in die Sauna geht. Wie wäre es mit einer Saunamütze oder einem Saunahut? Der sieht nicht nur gut aus, sondern schützt den Kopf auch ein wenig vor der Hitze.

Wer also sehr empfindlich ist, kann einen Saunahut verwenden, der die Körpertemperatur reguliert und so die Hitze nicht direkt auf den Kopf trifft. Viele Saunahüte sind mit lustigen Sprüchen wie „Läuft bei mir“ oder „Ich schwitze nicht, ich glitzer“ versehen und können so in der Sauna für ein Schmunzeln sorgen.

Natürlich sollte man immer nachfragen, ob Saunahüte erlaubt sind. Manche Saunalandschaften sehen sie nicht gerne. Die meisten Saunahüte sind aus Wollfilz und daher leicht zu reinigen. Auch eine Saunakopfstütze oder ein Saunakissen können helfen, sich beim Saunieren zu entspannen.

Das sind natürlich nur einige Tipps für das Packen der Saunatasche. Sie müssen selbst sehen, was Sie alles für die Sauna brauchen. Eine perfekte Saunatasche ist natürlich das A und O, um alles sicher verstauen zu können.

Letzte Aktualisierung am 22.07.2024. Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Wenn Sie auf einen solchen Link klicken und auf der Zielseite etwas kaufen, bekommen wir vom betreffenden Anbieter oder Online-Shop eine Vermittlerprovision. Es entstehen für Sie keine Nachteile beim Kauf oder Preis. Bilder von Amazon PA-API.